Aufgabe: 
TESY ist der größte bulgarische und einer der führenden europäischen Hersteller von elektrischen Warmwasserbereitern, indirekt beheizten Wassertanks und elektrischen Heizgeräten. Für die Fertigung von elektrischen Warmwasserbereitern in der Fabrik in Schumen hat das Unternehmen eine innovative und hoch effiziente und umweltfreundliche Produktion von Kunststoffteilen erstellt, die eine hohe Qualität der Endprodukte gewährleistet.

Lösung: 
Nach umfangreichen Recherchen und detaillierten Analysen hat TESY beschlossen in zwei FANUC ROBOSHOT Maschinen zu investieren - vollelektrische Spritzgießmaschinen mit einer Schließkraft bis zu 350 Tonnen.

Ergebnis:
Durch die Integration der FANUC Spritzgussmaschine konnte der bulgarische Hersteller TESY die Kosten für die gefertigten Teile reduzieren, um technologische Abfälle und Energiekosten zu senken, eine konstant hohe Qualität und Wiederholbarkeit der gefertigten Teile zu erreichen, und nicht zuletzt - um das Arbeitsumfeld aufgrund der niedrigen Geräuschentwicklung zu verbessern.

PDF HERUNTERLADEN

TESY

TESY ist Teil der Ficosota Holding und hat fünf Fabriken in Bulgarien. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte in mehr als 50 Ländern auf 4 Kontinenten und der jährliche Umsatz von TESY im Jahr 2017 beträgt fast 60 Mio. EUR. Das Produktionsprogramm des Unternehmens umfasst elektrische Warmwasserbereiter mit einer Kapazität von 6 bis 150 Litern, Konvektoren, mit Öl gefüllten Radiatoren, hochwertigen emaillierten und indirekt beheizten Wassertanks und Puffern mit 160 bis 2000 Litern.

Das Unternehmen setzt seine Entwicklung durch Erhöhung der Produktionskapazität und die Einführung neuer Produktlinien in der HLK-Industrie fort. „Was wir brauchen ist eine hoch effiziente Lösung, um unsere Kapazitäten in der Fertigung von Kunststoffteilen zu erhöhen, die in unsere fertigen Produkte integriert werden,“ sagte Desislav Dimitrov, Projektleiter für strategische Investition und Entwicklung bei TESY.

Der bulgarische Hersteller sieht in FANUC den richtigen Anbieter schon am Anfang der Projektphase, der perfekte Lösungen für die Produktionsziele und Bedürfnisse des Unternehmens findet - die Serie FANUC ROBOSHOT a-S300 iA mit einer Schließkraft bis zu 350 Tonnen. „Wir haben uns für FANUC entschieden, weil es sich um eine einzigartige Maschine handelt, die auf der ganzen Welt keine Konkurrenz in dieser Klasse hat. Eine wichtige Voraussetzung für unsere endgültige Entscheidung war die Tatsache, dass wir die Gelegenheit hatten, die angebotenen Maschinen mit unserem eigenen Material und Personal zu testen, was uns praktisch von der hervorragenden Qualität, Funktionalität und Effizienz der Maschinen überzeugt hat,“ sagte Herr Dimitrov.
FANUC ROBOSHOT a-S300 iA mit einer Schließkraft bis zu 350 Tonnen ist eine Spritzgießmaschine, die mit einem voll elektrischen (Servo-) Antrieb für alle Achsen der Maschine ausgestattet ist. Das, in Verbindung mit einer präzisen CNC-Steuerung und zusätzlichen Systemen von FANUC, hat uns dabei geholfen, über 70 % mehr Energieeffizienz im Vergleich zu den hydraulischen Maschinen zu erreichen, mit denen wir bisher gearbeitet haben,“ erklärte Desislav Dimitrov.

Die Vorteile für die TESY bei der Integration von FANUC ROBOSHOT Maschinen sind nicht auf die erhebliche Reduzierung der Stromkosten in der Produktion begrenzt. 
Nachdem die ROBOSHOT Maschinen integriert wurden, war deutlich zu sehen, dass die erzielten Ergebnisse vollständig mit den Daten aus den Vorgesprächen und dem Angebot übereinstimmen. Wir haben einen viel schnelleren Produktionszyklus erreicht, was zu über 50 % mehr Kapazität bei diesen Maschinen geführt hat. Die extrem niedrigen Geräuschpegel von FANUCs elektrischen Maschinen haben zu einer erheblichen Verbesserung der Arbeitsumgebung in der Produktionshalle geführt. All das führt als Teil komplexer Faktoren zu einem außergewöhnlichen Grad an Zufriedenheit, sowohl bei den direkt am Fertigungsprozess beteiligten Arbeitern, als auch bei den Führungskräften als ultimative Ergebnis der Anschaffungskosten,“ erklärte Herr Dimitrov ausdrücklich.
Im Vertrauen auf die gute Kommunikation und Verhandlungsbedingungen hat TESY auch seine Partnerschaft mit FANUC auf dem Gebiet der Robotik erweitert und im letzten Jahr zwei R-2000iC/165F Roboter in der Produktion implementiert. Dieses Jahr hat das Unternehmen in mehrere zusätzlichen FANUC Roboter investiert. Für die praktische Ausbildung der Mitarbeiter vor Ort hat TESY hat sein ROBO-Schulungszentrum mit einem speziellen FANUC-Roboterzellen-Unterrichtsmaterial ausgestattet.

Darüber hinaus möchten wir auch auf die proaktive und vorteilhafte Zusammenarbeit hinweisen, die wir vom FANUC-Team in allen Phasen des Projektes erhalten haben - bei der Prüfung, Installation und Kundendienst. Meine Hoffnung ist, dass wir in FANUC Bulgarien einen langfristigen Partner für unsere zukünftigen Projekte gefunden haben!“ schloss Herr Dimitrov.